www.wiesenhaid.de
Startseite
Lage
Ortsplan
Geschichte
Gegenwart
Menschen
Kirchliches Leben
Heimatortsgemeinschaft
Treffen
Was ist hier neu?
Kontakt / Impressum
Gästebuch
Wiesenhaider Kartenpartie

Die Kartenpartie

Von Ingemar Ganz

Wie einst in Wiesenhaid, haben auch hier sich ein paar Wiesenhaider zusammen geschlossen und treffen sich jeden Sonntag Nachmittag zum gemeinsamen Karten spielen.Vier Wiesenhaider, die regel-
mäßig zusammen Karten
spielen. Es sind meistens so
sechs bis sieben Männer.

Die Männer spielen “Mariaschè”, dabei wechseln so manche Pfennige den Besitzer. Ja es wird noch mit Pfennigen gespielt, es hat schließlich eine ganze Weile gedauert bis man sich an diese Pfennige  gewöhnt hatte, und man nicht immer mit “Bannies” bezahlte. Dies ist ein Spiel das dem Skat sehr ähnelt. Es wird auch ein Trumpf festgelegt, und es spielen zwei Parteien gegeneinander, die jedes Spiel neu festgelegt werden.

Auch die Frauen spielen Karten. Sie spielen jedoch “Fuchsè”, dabei geht es nicht um Geld. Nein da wird angeschrieben, wenn man verliert. Da kann man “Dettlè”, “Lethè” oder auch “Redè” gewinnen. Was eigentlich nicht gewonnen ist, sondern wenn man verliert wird einem so etwas angeschrieben.

Die Frauen






    Auch hier sind es normaler-
    weise noch einige mehr die
    sich allwöchentlich treffen.Natürlich wird nicht nur Karten gespielt an solch einem Nachmittag. Es wird darüber geredet was neues passiert ist, was man die Woche über erlebt hat. Man erzählt sich was man so im Laufe der Woche über mitbekommen hat, was einem ein anderen Wiesenhaider vielleicht am Telefon erzählt hat. Es wird sich einfach über alles was so passiert ausgetauscht. Die Männer reden über Politik, Sport oder derartiges und die Frauen über das neueste Lied aus dem Musikantenstadel.

Aber es wird auch sehr viel über früher erzählt. Über die Zeit in Wiesenhaid. Es wird nachgefragt “wie war des damals noch?” wenn man sich nicht mehr sicher ist. Und man erzählt sich Geschichten über diesen oder jenen, was dieser oder jener dort mal angestellt und erlebt hat.

Ich gehe immer gerne mit meinen Großeltern und meiner Tante dort hin mit Karten spielen. Zum einen macht des Spielen sehr viel Spaß, zum anderen ist es schön die Geschichten über Wiesenhaid zu hören. Es ist schön dort zu sitzen und an diesem Stück Heimat teilhaben zu dürfen. Und wenn Gott allen beisteht, und alle gesund bleiben, wird dieses Stück Heimat hoffentlich noch lange bestehen bleiben.

www.wiesenhaid.de