www.wiesenhaid.de
Startseite
Lage
Ortsplan
Geschichte
Gegenwart
Menschen
Kirchliches Leben
Heimatortsgemeinschaft
Treffen
Kontakt / Impressum
Wiesenhaider Treffen 2003

BERICHT zum Treffen 2003

Von Robert Feil

An Mariä Geburt feiern die Wiesenhaider im Banat ihr Kirchweihfest. In der alten Heimat als auch hier ist dies der Anlaß, sich zu begegnen und einige Zeit zusammen zu verbringen. In diesem Jahr trafen wir uns am 13. September in Ulm, um unser Fest zu feiern.

Der Vorsitzende  der Heimatortsgemeinschaft durfte ca. 100 Personen beim Treffen begrüßen. Erstaunt war man über das Fernbleiben einer stattlichen Anzahl von Stammgästen. Man traf aber Landsleute an, von denen man schon lange nichts gehört hatte. Eine stattliche Anzahl von Kindern war auch dabei. Die musikalische Einleitung für unser Treffen erledigte unser Nachwuchspianist Matthias Feil mit viel Schwung. Ein herzlicher Gruß ging in die alte Heimat. Einige unserer Landsleute haben sich entschlossen im Banat zu bleiben. Sie sind für die HOG ein wichtiges Bindeglied und auch Anlaufstelle für all unsere Belange in der alten Heimat. Nur so kann die Kirche und der Friedhof gepflegt und weiter erhalten werden. Der Spendeneingang im Einzelnen von bis zu 50 EUR für Kirche und Friedhof war erheblich.

Am Nachmittag wurde die Internetseite www.wiesenhaid.de vorgestellt. Unsere Landsleute Eduard Welsch und Ingemar Ganz haben hier schon erhebliche Leistungen  erbracht. Aus ihren Vortrag konnten die Landsleute den heutigen Stand der Internetseite begutachten. In nächster Zeit soll ausgehend vom Ortsplan, Bilder der Häuser hinterlegt werden. Von da aus sollen die Namen der ehemaligen Bewohner mit entsprechenden Verknüpfungen versehen werden. Unterhalb der Häuser-Fotos von heute, werden historische Fotos  mit dem Namen der jeweiligen Bewohner festgehalten. Mit Freude konnte festgestellt werden, dass viele Landsleute Beiträge zu der Internetseite bringen möchten. Geplant ist ebenso, die beim Treffen erstellten Fotos auf die Internetseite zu stellen. Die Seite soll durch weitere Beiträge nach und nach ergänzt werden.

Das gemeinsame Feiern des Gottesdienstes war schon immer fester Bestandteil unseres Treffens. Der Gottesdienst wurde von unseren Kantoren Franz Kessner und Albert Schankula als auch von dem Lektor Ingemar Ganz vorbereitet. Bei der Liederauswahl war man  bestrebt solche aus der alten  als auch aus der neuen Heimat zusammenzubringen. Die Singgruppe angeleitet durch den Kantor sorgte dafür, dass alle Beteiligten einen feierlichen Gottesdienst erleben konnten. Der Jugenddekan aus Ulm der den Gottesdienst zelebrierte ging auf die Geschichte unserer Volksgruppe ein und sprach allen aus dem Herzen und uns Mut zu, unsere Feste weiter zu feiern. Zwei Fahnen aus der Heimatkirche schmückten die Kirche beim Festgottesdienst und sind Zeichen der Verbundenheit zwischen der Gemeinde Wiesenhaid mit der Gemeinde St. Michael zu den Wengen.

Die Sportler kamen auch auf ihre Kosten. Das Kegelturnier wurde organisiert von  Peter Jakob. Bei reger Beteiligung kam es zu einem beachtlichem Ergebnis. Nach 4 Stunden Wettbewerb konnte das Turnier mit einer Spitzenleistung von 24 Holz in drei aufeinander folgenden Würfen abgeschlossen werden. Der Gewinner des Pokals 2003 ist Norbert Krutsch. Es gratulieren die Organisatoren und die ganze Gemeinschaft.

Vor dem Ausgang des Festes bedankte sich der Vorstand bei allen die mitgeholfen haben das Fest zu gestalten, nicht zuletzt den Kassier Günther Feil, als auch den Spendern des Rosmarins; Familie Beller. Die Zeit verging wie im Flug. Um 1.00 mußten wir uns trennen, für alle ging ein schönes Fest zu Ende.

Begrüßung der Gäste durch den HOG-Vorsitzenden
Muntere Gespräche an den Tischreihen
Chorprobe mit Kantor
Aufbruch zur Kirche
Festgottesdienst in der Wengenkirche
Jung und Alt fröhlich dabei
Meinungsaustausch am Abend
Die Musikanten laden zum Tanz

[Zur Übersicht “Treffen”]   [Zum Programm 2003]   [Zur Einladung 2003]

Kontakt: Siehe Impressum 
© Copyright bei den jeweiligen Autoren der Beiträge